Online Live Yoga Guide

Der heutige Artikel widmet sich ausgiebig dem Thema Online Live Yoga. Manche von euch werden jetzt vielleicht sagen: „Moment einmal, dieses Thema hatten wir doch in einem der letzten Blog-Artikel!“. Fast richtig, aber nur fast. In diesem Artikel hier:

Der große Online Yoga Guide

haben wir uns mit Online Yoga allgemein beschäftigt. Online Yoga kann nämlich viele verschiedene Facetten annehmen und unter anderem auch Bilder oder Texte umfassen. Online Live Yoga hingegen bezeichnet Yoga, das tatsächlich live in diesem Moment per Internet verbreitet wird, also in der Regel als Video. Eine andere gängige Bezeichnung ist auch das Live Streaming, ein Begriff, der häufig auch in der Games-Szene verwendet wird.

Was erwartet mich in diesem Online Live Yoga Guide?

In diesem Artikel versuchen wir, möglichst alle Fragen zu beantworten, die dir auf der Seele brennen:

  • Wer bietet Online Yoga Kurse an?
  • Wie finde ich Online Yoga Kurse?
  • Warum ist nicht jede Yogaschule auch ein Online Yogastudio?
  • Was brauche ich, um an Online Yoga Kursen teilzunehmen?
  • Welche Vorteile bieten mir Online Yogastudios?
  • Wie läuft ein Online Yoga Kurs ab?

Also los geht`s!

Online Live Yoga Guide: Wer bietet Online Yoga Kurse an?

Grundsätzlich kann jeder Online Yoga Kurse anbieten. Es gibt keine Einschränkung, dass man beispielsweise ausgebildeter Yoga Lehrer sein müsste. Auch ein Gewerbe ist nicht zwingend erforderlich. Wenn du einfach nur Lust hast, deine Yoga-Praxis mit anderen Menschen zu teilen, kannst du dies ohne weiteres tun – solange du kein Geld dafür verlangst. Ähnlich ist es bei den vielen Streamern im Gaming-Sektor. Wer sich einfach nur beim Spielen filmt, kann dies jederzeit tun. Wer damit Geld verdient, etwa durch Werbeeinnahmen, muss dies beim Finanzamt anmelden.
Sobald du also mit deinen Online Yoga Kursen Geld umsetzt, musst du diese Tätigkeit anmelden.
Einen Aufwind erhalten hat das Yoga Streaming durch die Corona-Pandemie, in der viele Yogaschulen schließen mussten. Als Ersatz haben sie Online Yoga Kurse angeboten. Eine gewerbliche Anmeldung bestand bereits, so dass eine Neuanmeldung nicht erforderlich war. Ähnlich verhält es sich bei den vielen Yoga-Influencern, die ab einer bestimmten Reichweite damit Geld verdienen und eine Gewerbe angemeldet haben.
Du siehst also: Jeder kann ein Online Yogastudio eröffnen!

Auf die Matte - Yoga Blog - Online Yoga Kurse
Viele Yogaschule vor Ort haben sich an Online Live Yoga versucht – zumeist ohne Erfolg.

Online Live Yoga Guide: Wie finde ich Online Yoga Kurse?

Obwohl der Einstieg in das Streaming so leicht ist, ist die Auswahl an Online Yogastudios doch sehr überschaubar. Man könnte meinen, dass die Google-Suche unzählige taugliche Ergebnisse ausspuckt; dem ist aber nicht so. Wenn du die üblichen Keywords „Online Live Yoga“, “Online Yogastudio”, “Online Yoga Kurse” oder „Yoga Live Streaming“ eingibst, erhältst du nur wenige nützliche Seiten. Stattdessen findest du viele Anbieter von aufgezeichneten Yoga-Videos. Dies liegt daran, dass solche aufgezeichneten Yoga-Videos schon viel länger populär sind. Sehr viele Influencer und Studios bieten ihre eigenen Videos an. Da diese Angebote schon älter und bekannter sind, führt sie die Google-Suche ganz vorne in der Ergebnisliste. Die deutlich jüngeren Live Angebote sind bei Google noch nicht so gut sichtbar.
Die wenigen Online Yogastudios, die du finden wirst, outen sich auf den ersten Blick als sehr amateurhaft. Dies soll gar nicht abwertend klingen, ist aber nun mal häufig die Wahrheit. Wieso erklären wir später.
Wenn die Google-Suche also nichts gebracht hat, hast du die besten Chancen, indem du einfach die Webseiten bekannter Yogaschulen vor Ort besuchst und schaust, ob sie nicht auch ein Online Yoga Kurse anbieten.

Oder du bleibst direkt hier bei „Auf die Matte“!

Online Live Yoga Guide: Warum ist nicht jede Yogaschule auch ein Online Yogastudio?

Hier schließt sich auch der Kreis zur Frage, wieso viele Online Yogastudios auf den ersten Blick sehr amateurhaft aussehen. Man kann Online Yoga Kurse nicht einfach nebenbei anbieten. Es handelt sich um eine eigenständige Dienstleistung, mit eigenen Anforderungen. Es ist ähnlich wie bei Restaurants: Wenn ein Restaurant griechische, italienische, deutsche, asiatische und amerikanische Speisen anbietet, schmeckt wahrscheinlich alles nicht gut. Wer ein gutes Gyros essen möchte, sollte zum Griechen gehen, wer gute Burger essen möchte zum Burgerladen. Wer gute Yogakurse vor Ort besuchen möchte, sollte eine Yogaschule vor Ort finden. Wer gute Online Yoga Kurse sucht, sollte ein Online Yogastudio finden.
Für ein Online Yogastudio muss sehr viel Zeit und auch Geld in die Technik investiert werden. Man benötigt einen guten PC, eine hochauflösende Kamera, ein hervorragendes Mikrofon und die passende Location samt Beleuchtung. Man muss die Software einrichten und auf eventuelle Probleme reagieren können. Yoga-Lehrer sind aber selten Informatiker, Soundtechniker oder Medien-Experten.
Hinzu kommt, dass das Trennen der beiden Dienstleistungen eine untragbare Doppelbelastung wäre. Es kann nicht funktionieren, wenn eine Yogaschule täglich vier Kurse vor Ort gibt und dann noch zwei weitere Online Yoga Kurse im Internet streamt. Aus diesem Grund versuchen es die wenigen Anbieter von beiden Leistungen per Hybrid-Klassen. Bei diesen Klassen findet eine Stunde vor Ort statt, die gleichzeitig online gestreamt wird. Dies bringt aber diverse Probleme mit sich. Es beginnt mit der Preisgestaltung. Kostet der Kurs für Live-Teilnehmer und Online-Teilnehmer gleich viel? Eine der beiden Parteien wird sich zwangsweise benachteiligt fühlen. Fokussiert sich der Lehrer auf die Streaming- oder Live-Teilnehmer? Auch hier kann man kaum beide Seite gleich angemessen abholen. Zeigt die Kamera nur den Lehrer oder auch die Live-Teilnehmer? Was ist, wenn ein Live-Teilnehmer durch das Bild läuft? Es klingt banal, aber hier entstehen enorme Datenschutz-Problematiken!
Aus den genannten Gründen entscheiden sich die meisten Anbieter für eine der beiden Dienstleistungen. Zumeist ist dies im trägen Deutschland das Yoga-Angebot vor Ort. In anderen Länder ist das Live Streaming bereits viel etablierter. In einigen Jahren wird dies in Deutschland sicherlich auch schon ganz anders aussehen.

Auf die Matte - Yoga Blog - Online Yogastudio
Online Live Yoga ist ganz einfach – damit mehr Zeit für das Wesentliche bleibt.

Online Live Yoga Guide: Was brauche ich, um an Online Yoga Kursen teilzunehmen?

Das tolle an Online Yoga Kursen ist, dass es super einfach ist. Selbst wenn du in der Regel mit Technik haderst, wird das Streaming kein Problem sein. Zwar gibt es verschiedene Plattformen über die gestreamt werden kann (Hangouts, Zoom, etc.), die Abläufe sind aber immer gleich.
Wenn du an einem Yogakurs vor Ort teilnehmen möchtest, musst du dich anmelden. Immerhin muss der Yoga-Lehrer wissen, welche und wie viele Teilnehmer er erwarten kann. Die meisten Studios nutzen eine Buchungs-Software und so ist es auch bei Online Yogastudios. Bei „Auf die Matte“ kommt zum Beispiel die Software „Eversports“ zum Einsatz. Eversports ist eine tolle Software, die es auch als App für das Smartphone gibt. Du legst dir dort einen Account an und kannst aus einem umfassenden Sportangebot wählen. Eversports ist nämlich keine spezielle App für Yogaschulen, sondern für alle erdenklichen Sportangebote. Um direkt auf die Eversports-Seite von „Auf die Matte“ zu gelangen, kannst du einfach hier klicken:

Gratis Probestunde für “Auf die Matte” bei Eversports

Bei uns ist die erste Stunde als Probestunde absolut kostenlos. Du kaufst also das kostenlose Probeticket und hast damit eine Stunde in deinem Profil gutgeschrieben, die du bei uns für eine beliebige Stunde einlösen kannst. Daher gehst du als nächstes auf unseren Kursplan (immer noch bei Eversports) und suchst dir den Online Yoga Kurs deiner Wahl aus. Wenn du ihn gebucht hast, erscheint er unter der Liste deiner Buchungen. Hier wird auch 15 Minuten vor Kursbeginn der Streaming-Link angezeigt.
Als Streaming-Software benutzen wir Hangouts. Auch dieses Programm musst du installieren, was sowohl am PC als auch Smartphone funktioniert. Wenn Hangouts installiert ist und du auf den Link unter deinen Buchungen klickst, wird die Übertragung direkt geöffnet. Du musst nur noch auf „Jetzt teilnehmen“ klicken und schon bist du dabei! Da du Hangouts nicht jedes mal installieren musst, entfällt dieser Schritt ab deiner zweiten Stunde. Du musst dann nur noch den Kurs deiner Wahl auswählen und 15 Minuten vor Kursbeginn auf den Link klicken.
Eigentlich kann die Stunde damit schon losgehen, denn für Yoga braucht es nichts mehr! Dennoch wäre natürlich zumindest eine Yoga-Matte ganz bequem. Für manche Elemente benutzen wir gelegentlich Hilfsmittel, die da wären: Yoga-Klötze, einen Yoga-Gurt oder ein Bolster. Keines dieser Hilfsmittel ist zwingend erforderlich. Du kannst stattdessen auch zwei dicke Bücher, den Gurt eines Bademantels oder ein Kissen nehmen. Du kannst auch ganz ohne Hilfsmittel auskommen. Am Anfang der Stunde wird bei „Auf die Matte“ immer angekündigt, ob Hilfsmittel gebraucht werden können. Während der Stunde gibt es immer auch Anleitungen, wie man die Hilfsmittel einsetzt oder ohne sie auskommt. Achja:

Wer es kuschelig mag, kann sich für die Schlussentspannug eine Decke bereit legen.

Was den Computer angeht, sind Online Yoga Kurse sehr genügsam. Jeder gewöhnliche PC oder Laptop wird ausreichen. Auch ein normales Tablet oder Smartphone wird reichen. Wir raten in der Regel vom Smartphone ab, weil das kleine Display in manchen Positionen vielleicht unkomfortabel ist, aber grundsätzlich funktioniert auch das Smartphone. Die meisten Geräte haben heutzutage bereits eine Kamera integriert. Wer während der Yoga-Stunde korrigiert werden möchte, schaltet die Kamera ein. Wer das nicht möchte, lässt sie einfach aus.
Fassen wir zusammen: Notwendig sind die Software „Eversports“ und „Hangouts“ sowie ein Computergerät (PC, Laptop, Tablet oder Smartphone). Eine Yoga-Matte macht Sinn. Nett sind als Zusatz Klötze, ein Gurt und ein Bolster. Alternativ genügen auch Bücher, eine Bademantelgurt und ein Kissen. Wer friert, nutzt eine Decke.
Ganz wichtig: Zu Beginn der Stunde machen alle Teilnehmer ihre Mikrofone aus. Das passiert durch einen Klick auf das Mikrofon-Symbol – nicht unten rechts, sondern unten etwa mittig bei Hangouts. Dadurch wird nur noch der Yoga-Lehrer gehört und es entstehen keine Störgeräusche.

Online Live Yoga Guide: Welche Vorteile bieten mit Online Yogastudios?

Diesem Thema haben wir einen kompletten eigenen Artikel gewidmet, den du hier findest:

10 Vorteile von Online Live Yoga

In Kurzform:

  • Online Yoga Kurse sind unkompliziert
  • Online Live Yoga ist spontan
  • Online Yoga ist anonym
  • Online Yogastudios sparen Zeit
  • Online Yoga Kurse sparen Geld
  • Online Yogastudios sind hochwertig
  • Online Yoga Teilnehmer können sich untereinander austauschen
  • Online Yoga Kurse machen Ausreden schwerer
  • Online Live Yoga hat positive Effekte für Körper und Geist
  • Online Yogastudios sind modern

Online Live Yoga Guide: Wie läuft ein Online Yoga Kurs ab?

Es gibt nur sehr wenige Unterschiede im Ablauf zwischen Yoga vor Ort und Online Yoga Kursen. Auch bei uns beginne alle Kurse mit einer Einstimmung. Es ist wichtig, auf der Matte anzukommen und die Konzentration zu finden. Die Yoga-Zeit ist eine ganz besondere Zeit, die du dir gönnst. Du solltest möglichst voll und ganz bei dir selbst und deiner Yoga-Praxis sein. Dies leiten wir mit der Einstimmung ein.
In der Regel geht es dann mit leichteren Mobilisations-Übungen weiter. Du lässt die Hände kreisen, den Kopf und die Arme. Wir mobilisieren die Wirbelsäule mit Katze und Kuh oder machen unsere Hüften für die nachfolgenden Übungen bereit.
Je nach Kursart folgenden dann verschiedene Haltungen, Dehnungen und Vinyasas. Auch abhängig von der Kursart ist das Tempo der Stunde. Der Vinyasa Slow Flow am Samstag Morgen ist natürlich gemütlicher als die Master Class am Freitag Abend. Auch eher ein Element für die Master Class ist beispielsweise die Krähe. Bei der Krähe werden die Hände auf dem Boden aufgesetzt. Nun werden die Knie auf oder an den Oberarmen platziert. Das Gewicht wird so verlagert, dass der Körper abhebt und nur noch die Hände Kontakt zum Boden haben. Es ist ein schönes Gefühl, die Krähe zum ersten mal kontrolliert halten zu können. Es ist aber ein langer Weg dorthin. Die Krähe ist aber zudem ein gutes Beispiel für die Art, wie Online Yoga Klasse korrigiert werden kann.
Wenn der Yoga-Lehrer die Krähe erklärt und vorgemacht hat, probieren sich die Teilnehmer an ihr. Der Lehrer kann sich dann die Video-Aufnahmen der einzelnen Teilnehmer anschauen und sieht, bei wem Korrekturen erforderlich sind. Natürlich kann auf diese Weise auch ein Lob ausgesprochen werden. Es ist wie in einer Yogaschule vor Ort: Der Lehrer kann auf jeden einzelnen Schüler individuell eingehen. Nur das Anfassen ist natürlich nicht möglich. Aber Worte machen bereits sehr vieles möglich.

Online Live Yoga Guide: Abschließende Worte

Online Yogastudios sind ohne Zweifel die Zukunft. Wir können nicht ernsthaft von selbstfahrenden Autos, Fleisch aus dem Reagenzglas, künstlicher Intelligenz und Smarthome sprechen, aber die Fortschritte im Bereich Sport und Yoga außer Acht lassen. Wie so oft sind die Amerikaner schon viel weiter als wir. Natürlich haben Yogaschulen vor Ort nach wie vor eine Daseinsberechtigung. Wir möchten nicht, dass die Schulen schließen, aber wir möchten die Yoga-Vielfalt erweitern. Online Yogastudios bieten einige Mehrwerte und können auch Menschen ansprechen, die in einer Schule vor Ort nicht glücklich sind (Christoph, ein Mietglied bei „Auf die Matte“ hat hier seine Erfahrungen dazu geschildert). Yoga ist so wertvoll, dass es unserer Meinung nach jeder Mensch praktizieren sollte. Mit einem Online Yogastudio gehen wir einen wichtigen Schritt in diese Richtung!

Auf die Matte Blog Online Yoga gratis Banner